Alkoholbestimmung von extrakthaltigen Getränken…

..schnell und sicher erledigt mit der Gibertini SUPER DEE!

Destillative Methoden sind noch immer DER Standard, wenn es um die hochgenaue, aber auch rechtssichere Bestimmung des Alkoholgehaltes von extrakthaltigen Getränken geht. Die OIV- und EBC-Destillationsmethode seien hier exemplarisch genannt. An Ihnen werden NIR- und andere Methoden gemessen. Destillationsmethoden gelten aber auch als kompliziert und zeitaufwendig. Die Probedestillation SUPER DEE auf Elektrodenbasis schafft hier Abhilfe!

Arbeitsablauf: Einmessen von 100 ml bzw. 200 ml Probe in das geeichte Probengefäß; Medium bei 20 °C. CO2-haltige Medien wie Bier, Schaumwein etc. müssen entgast sein. Eingabe des Probenguts in den Destillationskolben, Ausspülen des Probengefäßes mit wenigen ml Dest-Wasser, Zugabe auch des Spülwassers. Je nach Medientyp Additiv von wenigen ml Entschäumer, Leitfähigkeitserhöhung oder Kalkmilch (zur Säureabbindung). Einhängen des Probengefäßes in die hierfür vorgesehen Aufhängung, denn es dient ebenfalls als Destillat-Auffanggefäß. Herunterziehen der Plexiglas-Schutzscheibe, per Knopfdruck wird nun die Destillation gestartet. Die Destillation stoppt automatisch, wenn 2/3 des Probenvolumens abdestilliert sind, „Einbrennen“ wird so verhindert. Die automatische Abschaltung wird Hilfe einer Waagezelle realisiert, die Destillation läuft automatisch ab und muss somit nicht beaufsichtigt werden. Auffüllen des Destillates mit Dest-Wasser auf wiederum 100 ml bzw. 200 ml.

Fertig ist ein -auch in Bezug auf die Temperatur- perfektes Probendestillat!

Ablassen des Proberestes, das Reinigen der Destillationskammer ist mit Hilfe der Sprinklerpistole rasch getan….die Apparatur ist nun wieder bereit für die nächste Destillation.

Die Alkoholbestimmung kann nun mit einer amtlich geeichten Alkoholspindel (eine sehr günstige aber auch rechtssichere Messung!) oder mit elektronischer Dichtemesstechnik, z.B. dem DENSIALCOMAT Gibertini MIA2020 erfolgen.

Auch fetthaltige Proben wie Sahneliköre lassen sich so vermessen. Trübe Proben wie z.B. Maischen müssen nicht – wie bei NIR notwendig- filtriert werden. Gesamter Zeitaufwand für eine Bestimmung: nur ca. 3 – 5 Minuten! Investitionskosten (wenn Thermostatisierbad vorhanden): Unter EUR 8.000,–. Die Kosten für Verbrauchsmaterial pro Destillation liegen im Cent-Bereich.. Systemzubehör: Gibertini THERMOSTAT, es lassen sich hiermit bis zu 5 ganze Flaschen in kurzer Zeit auf 20 °C bringen. Ultraschallbad zur Entgasung der Probe: POLSONIC.

Über 2000 SUPER DEE Installationen weltweit, u.a. Einsatz in akkreditierten OIV-Laboren, reicher Kundenerfahrungsschatz.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Sprechen Sie mich an!